Das Nintendo 3DS-Spiel Yo-Kai Watch erschien am 29. April 2016 in Deutschland. Seit dem 21. Mai 2016 läuft die gleichnamige Serie, die auf dem Spiel basiert, auf dem Kinder-Sender Nickelodeon. Die erste DVD-Box zur Serie kann man ab dem 26. August 2016 bei Kazé erstehen. Der 1. Band des gleichnamigen Mangas folgt dann am 3. November 2016.
Und wem das immer noch nicht genügt, der kann sich mit allerlei Merchandise eindecken: Von der stylishen Yo-Kai Watch bis hin zu knuddeligen Plüschis ist alles dabei, was das Herz begehrt.

Yo-Kai Watch ist in Japan ein beliebtes Franchise, vergleichbar mit Pokémon, und es ist gerade schwer im Kommen. Auch außerhalb Japans wollte man also den Hype um die ulkigen Yokai entfachen. Aber ist das tatsächlich gelungen?

yokai_watch_3dsDas Spiel

Wer einen Nintendo 3DS besitzt, kann sich auf die Suche nach den Yokai machen. Yo-Kai Watch vom Studio Level-5 macht allerdings einiges anders als Pokémon. Aber ist anders auch immer gleich besser?
Wenn ich die Pokémon-Spiele gespielt habe, stand für mich nicht die Story im Vordergrund, sondern das Sammeln sämtlicher Pokémon und diese dann schließlich auf ihre höchste Stufe zu entwickeln. Die Vervollständigung des Pokédex war für mich das größte Abenteuer.
Auch bei Yo-Kai Watch kann man das Medaillenbuch füllen. Man fängt allerdings keine Yokai, sondern freundet sich mit ihnen an. Dieser Gedanke ist doch irgendwie schön, oder?
Auch Yokai können sich durch Levelaufstieg weiterentwickeln. Das bleibt also gleich.
Die Story empfand ich mit den vielen kleinen Nebenmissionen spannender als es sie bei Pokémon ist. Man muss aber trotzdem sagen, dass es ein Spiel ist für Kinder ist und man hier auch keine drastischen Plottwists erwarten darf.
Das interaktive Kampfsystem gefällt mir gut. Es überfordert nicht und macht auch noch nach mehreren Stunden Spielzeit Spaß. Die Yokai greifen grundsätzlich automatisch an. Man kann ihnen Items geben, sie von Flüchen befreien oder eben ihre Spezialfähigkeiten ausspielen. Bei beiden letzteren kommt immer ein kleines Minispiel: Kugeln sammeln, eine Scheibe kaputt klopfen, Symbole nachzeichnen, etc. Diese Spiele wechseln zufällig durch.
Ein gutes und unterhaltsames Spiel, dass über viele Stunden Freude bringt und die Sammelleidenschaft weckt. Daumen hoch!

yokai_watch_dvd

Die TV-Serie

Der Anime vom Studio OLM lief bereits 2014 in Japan an und ich hatte ihn damals reviewed und auch noch lange Zeit aktiv verfolgt. Der Unterhaltungswert des Animes liegt einfach in der ulkigen Situationskomik, die oft genug zweideutige Elemente hält, die dann nur Erwachsene verstehen.
Ich sehe das äußerst positiv, weil die Kinderserien damals eben genauso konzipiert wurden, sodass die Eltern mitschauen konnten und sich dennoch unterhalten fühlen.
Yo-Kai Watch dürfte damit aktuell eine der besten Kinderserien im deutschen Fernsehen sein.
Ich muss jedoch gestehen, dass ich in die deutsche Lokalisierung noch nicht reingeschaut habe und daher nicht bewerten kann, ob diese herrliche Komik der japanischen Fassung übernommen wurde.
Das werde ich mir dann für die DVD-Rezension im August aufheben! 😉
Umso schöner, dass sich Kazé die DVD-Rechte gesichert hat und die Serie zum kleinen Preis (für Anime-Verhältnisse) ab Ende August 2016 bringen wird!

yokai_watch_mangaDer Manga

Yo-Kai Watch kann man auch lesen. In Japan gibt es sogar zwei Manga-Adaptionen, eine für Jungs und eine für Mädchen.
Ab November 2016 ist hierzulande erst mal die Variante für die Jungs von Mangaka Konishi Noriyuki erhältlich. Die Serie läuft in Japan seit 2012 und umfasst bislang 10 Bände.
Auch der Manga wird genauso wie der Anime hierzulande von Kazé lokalisiert.

yokai_watch_uhr1Merchandise

Bei Pokémon hat man die Plüschis gesammelt, bei Beyblade die Kreise und bei Yu-Gi-Oh! die Karten.
Im Fall von Yo-Kai Watch kann man sich … nun ja … seine eigene Yo-Kai Watch zulegen. In diese kann man dann Medaillen einlegen, genau wie im Spiel! Wenn man so eine Medaille einlegt, ertönt das Stammeslied des eingelegten Yokais und das kleine Viech redet dann sogar noch mit einem. Ein ganz witziges Gimmick.
Bei der Uhr sind automatisch 2 Medaillen beigelegt: Der Geister-Butler Whisper und die Unfallkreuzungskatze Jibanyan. Das sind die wichtigsten Yokais aus der Serie, die in jeder Episode (oder nahezu jeder) in der Serie vorkommen und auch in den Spielen eine wichtige Rolle spielen.
Die Uhr selbst ist ebenfalls aus Kunststoff und wirklich RIESIG. Die Uhr hat auch um mein Handgelenk gut mit viel Luft gepasst, womit sie auch was große Kinder ist. 😉 Das Kunststoff ist solide, auch das Uhrband ist aus einem festeren Kunststoff und nicht unbedingt das, was jetzt nach Tragekomfort schreit. Aber das ist ja auch kein Mode-Accessoire sondern ein Spielzeug.
yokai_watch_uhr3Die Verarbeitung ist ordentlich und wirkt auf mich langlebig.
Von Fabrik ab ist eine Batterie enthalten, die über ein Batteriefach austauschbar ist.
Das Augenmerk liegt jedoch auf der Sammlung der Medaillen. Diese erscheinen in 2 Serien: Serie umfasst 44 Medaillen und Serie 2 sogar 50 Medaillen. Diese kann man dann wie im Spiel in ein Sammelalbum einlegen. Statt Karten sammelt man hier also einfach die Plastik-Medaillen.
Als Erwachsene dachte ich mir erstmal: „Was für ein seltsames Spielzeug, das macht ja eigentlich nichts.“ Ja, genau. Mehr als ein paar Geräusche macht es nicht. Dann musste ich an meine Kindheit zurückdenken, da hatte ich ein Hundeplüschtier, das auch Geräusche machen konnte. Ich habe es geliebt. In meiner Fantasie war das Viech mein eigenes Haustier.
Diese Uhr ist eben eines dieser Spielzeuge, die mit der Kraft der Fantasie funktionieren.

Erhältlich ist die Yo-Kai Watch u.a. bei MIFU Spielwaren. Die UVP beträgt 34,99 €.

Unter anderem gibt es auch noch eine Spielkassetten-Hülle für den Nintendo 3DS mit Jibanyan-Motiv. Nützlich und lustig anzuschauen. Bietet Platz für 12 Spielekassetten. Hmm… Da muss ich noch ein paar Spiele kaufen, bis die voll ist… Die Hülle hat mich 8,99 € gekostet.

Mehr Bilder:

Darüber hinaus gibt es natürlich noch Unmengen an Plüschtieren, Figuren und was noch so das Kinder- bzw- Sammlerherz begehrt!

Fazit

Mir macht Yo-Kai Watch Spaß. Sei es nun die Serie oder das Spiel. Ich denke, dass das gesamte Franchise viel Potenzial hat. Allerdings darf man nicht vergessen, dass Pokémon in diesem Teil des Markts vermutlich fürs Erste unerreichbar bleibt. Ich wünsche mir dennoch, dass die Yokai hierzulande einen längerfristigen Platz in den Kinderzimmern oder bei den Nerds finden können. Ich würde es ihnen wünschen! 🙂

 

https://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/07/yokai_watch_3ds.jpghttps://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/07/yokai_watch_3ds.jpgKamiKarinAnime & MangaGamesMerchandiseReviewsAnime,Game,Manga,Merchandise,Pokémon,Yo-Kai Watch,Yokai WatchDas Nintendo 3DS-Spiel Yo-Kai Watch erschien am 29. April 2016 in Deutschland. Seit dem 21. Mai 2016 läuft die gleichnamige Serie, die auf dem Spiel basiert, auf dem Kinder-Sender Nickelodeon. Die erste DVD-Box zur Serie kann man ab dem 26. August 2016 bei Kazé erstehen. Der 1. Band des...Anime, Manga, Games und der Rest des Lebens