Hxh_movie_poster_3_smallDer 8. Mai 2015, Muttertag, in Bonn herrscht strahlender Sonnenschein. Eigentlich kein Wetter, um ins Kino zu gehen. KSM zeigte heute Mittag in 30 Kinos in ganz Deutschland Hunter x Hunter: Phantom Rouge. In Japan feierte der Film 2013 seine Premiere. Es ist damit der erste Film zur Hunter x Hunter Serie von 2011.
Für den 18. Juli 2016 ist der DVD/BD-Release für Hunter x Hunter: Phantom Rouge angesetzt.

Eigentlich freuten sich Sokolada und ich (KamiKarin) doch sehr auf den Film. Ein gechillter Kino-Nachmittag. Vorher noch ein lecker Eis im Sonnenschein vorm Kurfürstenpalast Bonns (auch bekannt als die Universität zu Bonn) geschleckt, schlenderten wir zum Stern-Lichtspielhaus. Ein uriges, kleines Kino in der Innenstadt Bonns.

Ca. 30 Personen fanden sich trotz sommerlicher Temperaturen im Kinosaal ein, um sich Hunter x Hunter: Phantom Rouge anzuschauen. Zu meiner Linken die gute Sokolada, zur meiner Rechten ein junger Mann, nennen wir ihn „Mr. Spoiler„.

Nach etwas Werbung für Naruto und God Eater ging’s schließlich los und die erste Ernüchterung stellte sich ein. Was ich zunächst für ein Stilmittel hielt (der Film beginnt mit einem Rückblick aus Killuas Vergangenheit), entpuppte sich als ein bildtechnisches Debakel: Der gesamte Film (aber nicht die Werbung, lol) war mit Schnee bedeckt. Der ganze Grain war so massiv, dass man in regnerischen Szenen nicht wusste, ob es regnete oder ob es schneite. Und in dunklen Szenen war das Bild nicht schwarz, sondern grau vom Schnee. Zwischendurch gab’s dann noch diverse andere Bildfehler, die immer mal wieder kurz aufploppten.
Wer hier schon aussteigt und meint, man hätte sein Geld zurückverlangen sollen, der hätte den Film lieber nicht bis zum Ende schauen sollen. Oder na ja, ich formuliere es mal anders: Der hätte nicht versuchen sollen, den Film bis zum Ende zu schauen.
Im letzten (gefühlten) Drittel des Films ruckelte das Bild massiv. Wir witzelten, dass die gerade noch die Bilder zeichnen müssen. Und dann blieb das Bild stehen. Nach kurzer Zeit ging der Film dann weiter, allerdings befand man sich dann mitten im Endkampf. Die Erklärung, wie es dazukam, wie die einzelnen Charaktere wieder zusammengefunden haben, fehlten einfach gänzlich! Hat da irgendein Praktikant bei KSM das Teil mit dem Taschenrechner encodet und auf Blu-Ray gebrannt?!
Das Kino entschuldigte sich, schob alles auf KSM und die gelieferte, offensichtlich defekte Blu-Ray. (Filme fürs Kino gehören eigentlich auf eine Festplatte.) Das Screening wurde von keinem KSM-Mitarbeiter betreut (was in 30 Kinos im ganzen Land nicht so einfach ist, okay).
Wieso testet man so was vorher nicht? Das kann man KSM, aber auch genauso das Kino fragen. Der Kinobetreiber sah sich nicht in der Pflicht. Einen wirklichen Grund für das Versäumnis gab er auch nicht an. Der klägliche Versuch, die Blu-Ray zum Laufen zu bringen, scheiterte. Und somit fehlten dem Besucher gefühlt 10 min Film. Vielleicht sogar mehr, ich kann es nicht genau sagen.
Für die Kinobesucher gab es allerdings seitens des Kinos auch keine Entschädigung. Bei einer Kinokarte für 12€ ist das schon dreist. Ein Freigetränk – zumindest für die zahlende Kundschaft – wäre bei diesen Temperaturen doch ein akzeptables Friedensangebot gewesen.

Zum Glück sitzt man ja in so einem Kino mit anderen Mitleidenden, so auch Mr. Spoiler. Dieser saß dort mit seinem Freund und jedes Mal, wenn ein Charakter auftauchte, der in der Hauptserie schon tot war, gab er Folgendes von sich: „Der ist doch schon tot!“ Worauf hin sein Freund sagte: „Alter! Ich bin mit der Serie noch nicht so weit, spoiler mich nicht!“
Wer Phantom Rouge schon gesehen hat, kann sich denken, wie dermaßen oft das vorkam…
Und dann gab es ja noch diese ewigen Idioten, die meinen, sie müssten sich über die deutsche Synchro aufregen. Die Synchro war und ist gut. Punkt. Und wenn man so was nicht im Kino sehen will, dann liest man sich lieber mal genau im Internet durch, ob da OmU steht oder nicht!

Jetzt hab ich mich ja so schön über das Event ausgelassen, aber zum Film habe ich noch nicht viel geschrieben. Gut, hole ich das mal nach:

Hunter x Hunter: Phantom Rouge ist ein netter Film zum Hunter x Hunter Franchise. Das Pacing war manchmal etwas fragwürdig und als Zuschauer hat man sich wie am Nasenring durch die Geschichte gezerrt gefühlt. Durch diese stellenweise etwas unnatürliche Erzählweise ging die an sich interessante Geschichte unter. Manchmal ist weniger mehr. Vielleicht hat aber auch das gesamte, katastrophale Drumherum den Genuss des Films so dermaßen getrübt, dass ich den Film nur als „nett“ bezeichnen kann.

Sollte KSM den Film auch mit dieser Bildqualität auf Blu-Ray & DVD pressen, dann möchte ich sämtliche Hunter x Hunter Fans ausdrücklich warnen! Aber ich hoffe, nach diesem Debakel überdenkt KSM noch mal ihren geplanten Release und sie liefern eine ansehnliche Disk ab, die man sich dann auch mal am Stück und ohne brunzdumme Zwischenkommentare anschauen kann. Der Release wurde ja schon bereits verschoben, vielleicht lag es eben an genau diesen Problemen.

Das meint Sokolada zu Hunter x Hunter: Phantom Rouge:
Die Story hat mich gefesselt, allerdings haperte es an der erzählerischen Umsetzung. Viele kleinere Szenen wirkten konstruiert und waren offensichtlich nur eingefügt worden, um irgendeinen Witz zu transportieren oder die Handlung in eine ganz bestimmte Richtung zu lenken. Dank solcher überflüssigen Szenen bleibt die an für sich interessante Story auf der Strecke. Eigentlich schade, denn ich hatte Hunter x Hunter immer gut in Erinnerung gehabt.Seitens des Kinos gab es nur eine halbherzige Entschuldigung, die den Besuchern auch nichts brachte. Der Film wurde im Vorfeld nicht getestet und das mit der glorreichen und sinngemäßen (also kein Zitat) Begründung: „Wer schaut sich so was auch an?“ Wir.

Ein herzliches Dankeschön an KSM für die Bereitstellung der Kinokarten, auch wenn diese Kino-Vorstellung vermutlich nicht den Vorstellungen von KSM entsprochen hat.

https://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/05/Hxh_movie_poster_3_small.pnghttps://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/05/Hxh_movie_poster_3_small-150x150.pngKamiKarinAnime & MangaConventionsReviewsAnime,Hunter x Hunter,Hunter x Hunter: Phantom Rouge,Kino,KSM,MovieDer 8. Mai 2015, Muttertag, in Bonn herrscht strahlender Sonnenschein. Eigentlich kein Wetter, um ins Kino zu gehen. KSM zeigte heute Mittag in 30 Kinos in ganz Deutschland Hunter x Hunter: Phantom Rouge. In Japan feierte der Film 2013 seine Premiere. Es ist damit der erste Film zur Hunter...Anime, Manga, Games und der Rest des Lebens