Weihnachten rückt näher! Und ich bin schon mitten in der (Gedanken-)Arbeit für die2 Adventskalender in diesem Jahr. Und hier schon mal der erste 😉

Jurassic Park ist ein gutes Thema für mein Adventskind, daher sollte sich alles um Dinos drehen. Was würde da besser passen als ein Vulkan gefüllt mit Süßigkeiten?

Also mußte ein Vulkan her und der ist mit ein bisschen Schmaderarbeit schnell selbst gemacht.

Gebraucht werden:

  • feste Pappe als Untergrund
  • altes Zeitungspapier oder Packpapier
  • Kreppklebeband
  • Kleister
  • Pinsel
  • Acrylfarben3

 

Zu Beginn die feste Pappe als Untergrund in Form schneiden. Da meine Vulkaninsel ja weder rund noch eckig ist, habe ich das einfach frei Schnauze geschnitten.
Darauf habe ich nun angefangen mit dem Zeitungspapier Ringe zu formen und sie mit Kreppklebeband zu fixieren. Ein Ring nach dem anderen.

Das Ganze ist noch nicht sehr stabil, aber als Grundform muss das auch noch nicht sein.

Wenn so eine grobe Vulkanform entstanden ist, braucht man den Kleister. Papier in Stücke reißen und mit dem Kleister richtig schön matschig auf die Grundform auftragen. Damit eine feste Pappmaché-Schicht entsteht. Nach dem Antrocknen kommt noch Acrylfarbe drauf und wenn alles richtig schön getrocknet ist, kann der Vulkan befüllt werden!

4

Ich habe die Süßigkeiten in rote und schwarze Stoffstücke gepackt – in Anlehnung an Lava. Fertig!

5

https://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/10/5-1.jpghttps://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/10/5-1-150x150.jpgOphelias-EndeCosplayCosplay, Basteln, EssenKranker ScheißAdvent,Adventskalender,Bastelei,basteln,Dinos,DIY,WeihnachtenWeihnachten rückt näher! Und ich bin schon mitten in der (Gedanken-)Arbeit für die Adventskalender in diesem Jahr. Und hier schon mal der erste 😉 Jurassic Park ist ein gutes Thema für mein Adventskind, daher sollte sich alles um Dinos drehen. Was würde da besser passen als ein Vulkan gefüllt mit...Anime, Manga, Games und der Rest des Lebens