Hier ein kleines Projekt für Zwischendruch 😉2

Wenn man Gäste einlädt und sie freundlich aber bestimmt zwingt, ihre Straßenschuhe auszuziehen, kann man schlecht erwarten, dass sie so ganz schuhlos auf Socken umherlaufen. Daher sollte ein guter Gastgeber doch Gästehausschuhe da haben, oder nicht? Und bei einem großen, gelben, schwedischen Einrichtungshaus gibt es solche spottbillig. Nun sehen diese sehr langweilig aus. Weiß. Einfach weiß. Aber mit ein paar Handgriffen kann man sich wie ein Einhorn fühlen *______* und die Gäste müssen da auch durch bzw. ihre Füße.

 

Was man dazu braucht?

  1. Haussschuhe zum Verschönern
  2. Filz in unterschiedlichen Farben
  3. Heißklebe
  4. Nadel und Faden
  5. SchereTeile
  6. Glitzersteinchen

Es ist wirklich nicht sonderlich kompliziert und ich kann mir, glaube ich, große Worte sparen… auch wenn ich gerne quatsche. XD

Also, aus dem Filz werden zum einen die Augen geschnitten, die Mähne und das Horn. Für die Augen einfach zwei Kreise ausschneiden. Bei der Mähne den Filz an der Schuhöffnung einmal längs legen und einen etwas zwei Zentimeter breiten Streifen in der Länge der Schuhöffnung abtrennen und Zacken reinschneiden. Für das Horn ein Viereck ausschneiden und diagonal zusammenkleben und den Überschuss abschneiden – sodass eine Spitze entsteht – ein Horn halt.

Die Mähne mit eintsprechendem Garn mit groben Stichen an die Schuhöffnung nähen (kann man auch mit Heißklebe befestigen, genäht ist aber haltbarer). Das Horn ebenfalls an seine Stelle festnähen (auch hier könnte man kleben, wenn man will).

Die Augen mit Heißklebe aufkleben und zum Schluss mit Glitzersteinchen die Nüstern ebenfalls ankleben und wenn mal mag, ein Steinchen für jedes Auge – damit das Einhorn auch etwas glitzert! Fertig!

unicorns

 

https://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/02/unicorns.jpghttps://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/02/unicorns-150x150.jpgOphelias-EndeCosplayCosplay, Basteln, EssenKranker ScheißBastelei,basteln,Cosplay,Cosplay-Accesoire,DIY,Einhorn,EinhörnerHier ein kleines Projekt für Zwischendruch 😉 Wenn man Gäste einlädt und sie freundlich aber bestimmt zwingt, ihre Straßenschuhe auszuziehen, kann man schlecht erwarten, dass sie so ganz schuhlos auf Socken umherlaufen. Daher sollte ein guter Gastgeber doch Gästehausschuhe da haben, oder nicht? Und bei einem großen, gelben, schwedischen Einrichtungshaus...Anime, Manga, Games und der Rest des Lebens