Schlecht, schlechter, ich. Oder das Leben. Oder sagen wir einfach, da hat mir das Leben einen Strich durch die 0-dekoRechnung gemacht und ich muss erst mal den Staub vom Blog pusten und meinen zweiten Teil dieses Beitrages schreiben. Nicht lang jammern, sondern ran an die Arbeit!

Im ersten Teil ging es um das Gebäck passend zum Partymotto „Disneyland“ – hier zu finden:

Disneyland-Geburtstag – Gebäck

Mit einer lieben Freundin zusammen habe ich diese kleine Party zu meinem Geburtstag organisiert und wir haben natürlich auch noch eine Tonne Deko gebastelt – das beleuchte ich jetzt mal näher XD

  1. Tischkarten

1-deko

Disney besteht ja nun mal aus einer Vielfalt an Charakteren und weisen Worten und bei den Karten hat man sich einfach von seinen Favoriten inspirieren lassen – natürlich kann man als Vorlage auch einfach das Internet benutzen und diese ausdrucken – in meinem Fall haben wir die Karten gemalt und auf die Tische gestellt.

2. Glasuntersetzer

3-deko

Die sind wirklich simpel zu machen, dafür sehen sie aber schick aus und ich nutze sie auch immer noch 😉  Man braucht lediglich festen Filz aus dem Bastelladen (in der Farbe, die einem gefällt) und eine MickeyMaus-Vorlage (wie man oben sieht). Aufmalen oder auflegen und ausschneiden – fertig! Da muss nichts mehr dran gemacht werden.

2-deko

3. Disneys Abendbrot

Man muss seinen Gästen ja auch irgendwann etwas Herzhaftes anbieten und da habe ich die MickeyMaus-Vorlage gleich noch einmal genutzt. Ich habe Pizzateig gekauft (in diesem Pizzakit – man könnte natürlich auch selbst den Teig machen, hab ich aber nicht XD ). Und bereits im Vorhinein aus dem Pizzateig Mickey Mäuse geschnitten, die die Gäste selbst belegen konnten.

5-deko

 

4. Luftballons!!!

Was ist eine Party ohne Luftballons? Auch eine Party, aber so ist es doch viel lustiger! Wir hatten gut hundert bunte Luftballons überall.

 

6-deko

5. Kostümparty

Da ich ohne Cosplay ja nicht sein kann, hat sich der Großteil der Gäste auch in Schale geschmissen! Von Mickey Maus bis Belle waren einige Cosplayer da. Ich selbst habe mich für ein sehr einfaches, aber schickes Kostüm entschieden: Daisy Duck. Eine lila Bluse hatte ich noch im Schrank (Fehlkauf, jetzt gut genutzt), auf einen Haarreif kam eine riesige rosa Schleife und aus weißem Flauschstoff wurde ein simpler Rock genäht.

rock

Für den Rock habe ich schlicht (und schnell) mein Hüftmaß genommen und circa zehn Zentimeter dazu – die Seiten zusammengenäht und den oberen Rand umgenäht um ein Gummiband einzuziehen. Fertig für Daisy Duck!

So, dass war’s.

 

 

Disneyland will never be completed. It will continue to grow as long as there is imagination left in the world. (Walt Disney)

 

 

 

https://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/10/6-Deko.jpghttps://kamiyas-blog.de/wp-content/uploads/2016/10/6-Deko-150x150.jpgOphelias-EndeCosplayCosplay, Basteln, EssenKranker ScheißBacken,Bastelei,basteln,Cosplay,Disney,Disneyland,Geburtstag,Mickey,Mickey Maus,Minnie Maus,Party,Rezept,Süßes,SüßigkeitSchlecht, schlechter, ich. Oder das Leben. Oder sagen wir einfach, da hat mir das Leben einen Strich durch die Rechnung gemacht und ich muss erst mal den Staub vom Blog pusten und meinen zweiten Teil dieses Beitrages schreiben. Nicht lang jammern, sondern ran an die Arbeit! Im ersten Teil ging...Anime, Manga, Games und der Rest des Lebens